Folgt mir hier:
Linn-Dubh - Australien - Reisepläne 2017

Reisepläne 2017

Reisetechnisch war 2016 ganz schön mau – so sehr ich es mir auch schönreden möchte. Dafür habe ich jetzt einen Ring am Finger, einen neuen Namen und den Wert mehrerer around-the-world-tickets an nur einem Tag verprasst. Aber wisst ihr was? Das war es wert! So sehr ich Reisen liebe, ich würde es immer wieder genau so machen. Der Tag war perfekt. Punkt.

Trotzdem wird es so langsam Zeit, die Welt wieder zu erkunden. Meine innere Unruhe steigt, ich scharre mit den Hufen. Gerade deshalb kommt die Blogparade von Jessica (Yummy Travel) genau richtig. Sie wurde an dem Tag angekündigt, an dem ich die Flüge für eines meiner Highlights in 2017 gebucht habe.

Lange Rede, kurzer Sinn? Was steht an in 2017?

Australien

Wenn dieser Blogpost online geht, bin ich gerade auf dem Weg nach Down Under, um dort das Reisejahr 2017 gebührend zu starten.

Linn-Dubh - Byron Bay - Australia - Reisepläne 2017

Die Tage bis Weihnachten werden wir bei meinem Bruder in Byron Bay verbringen. Von dort werden wir dann Tagesausflüge nach Brisbane, Nimbin und an die Goldcoast unternehmen. Hier entscheiden wir relativ spontan, wohin es uns verschlägt. Vielleicht gibt es auch diesmal wieder eine Briefkasten-Stippvisite. Wer weiß, was sich in den letzten 3 Jahren alles getan hat.

Linn-Dubh - Nimbin - Australia - Reisepläne 2017

Ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag geht es dann mit dem Mietwagen Richtung Norden: Über die Sunshine Coast bis zu Fraser Island, wo wir den Highway am Strand entlang fahren, das Schiffswrack sehen und zelten möchten. Nach einem Silvester in Byron Bay geht es weiter nach Sydney, von wo wir einen Abstecher in die Blue Mountains machen werden.

Mein Pinterest-Board mit Australien-Inspirationen findet ihr hier.

Hamburg

Im März geht es beruflich nach Hamburg. Die perfekte Gelegenheit, um ein Wochenende dranzuhängen. In Hamburg war ich zuletzt 2001 auf Klassenfahrt. Schon damals hat sich die Stadt in mein Herz geschlichen und ich kann es kaum erwarten, sie über 15 Jahre später noch einmal neu zu entdecken.

Auch meine Hamburg-Inspirationen findet ihr auf Pinterest.

Berlin

Wenig später geht es wieder einmal nach Berlin. Auch Berlin ist eine Stadt, von der ich nicht genug bekommen kann. Wir haben über Startnext beim Crowdfunding für das Mine + Orchester Konzertkarten gekauft und nutzen diesen Anlass, um gleich ein ganzes Wochenende in Berlin zu verbringen.

Auf einen Besuch im Spreepark werden wir diesmal verzichten. Auch wenn es noch so fantastisch war. Linn-Dubh - Spreepark Berlin - Reisepläne 2017 Linn-Dubh - Spreepark Berlin - Reisepläne 2017 Linn-Dubh - Spreepark Berlin - Reisepläne 2017

In Berlin kenne ich mich zwar schon ganz gut aus, trotzdem habe ich mich auch hier auf Pinterest inspirieren lassen.

Südamerika: Peru – Bolivien – Chile

Nach wilden Hochzeitsfeiereien geht es Anfang Juni für drei Wochen nach Südamerika. Nachdem der Auslöser eine Schnapslaune und die Buchung der reinste Nervenkitzel waren, steht dem großen Abenteuer nur noch Vorfreude entgegen. Mit Moni werde ich mich auf nach Lima machen und von dort nach einem kurzen Zwischenstopp nach Cusco fliegen. Dort startet dann unser beider Lebenstraum: Auf den Machu Picchu wandern.

Nach dieser Tortour geht es weiter nach La Paz in Bolivien und von dort an den Titicacasee. Eventuell werden wir eine Nacht auf dem See verbringen und anschließend schon wieder ins Flugzeug steigen.

Denn von Bolivien geht es weiter nach Chile. Genauer gesagt: Santiago de Chile. Santiago wird wahrscheinlich unsere Home Base für die verbleibenden Tage sein und wir machen uns auf nach Valparaiso oder wohin auch sonst. Die Details stehen noch offen. Sehr schade, aber leider nicht realisierbar: Die Atacama-Wüste ist viel zu weit weg. Dafür reicht uns die Zeit nicht mehr.

Für diese Reise gibt es noch viel zu planen, deshalb bin ich schon fleißig am Ideen sammeln: PeruBolivienChile 

Und sonst so: Mallorca?

Noch nicht konkretisiert, aber in Planung. Eventuell geht es im Sommer nach Mallorca zum Free Solo Climbing. Mallorca habe ich bisher eher stiefmütterlich behandelt. Ja, mir ist klar, dass die Insel nicht nur Ballermann ist, sondern wunderschöne Ecken hat. Aber auf meiner Prioritätenliste stand sie bisher trotzdem nicht allzu weit oben.“Da kann man ja auch noch als Rentner hin“ – so meine Devise bisher…

Ich denke, daran sollte ich etwas ändern, vielleicht schon dieses Jahr. Um mir selbst zu beweisen, dass Mallorca wunderschön ist, habe ich natürlich auch hier Pinterest durchforstet.

Ansonsten stehen mir das zweite Halbjahr und die Welt noch offen. Ich bin selbst schon ganz gespannt.

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Reply Reisepläne für 2017 - Einladung zur Blogparade - Reiseblog

    […] Linn Dubh […]

    20. Dezember 2016 at 22:53
  • Lass mir einen Kommentar da